Was ist Bogenschiessen

Bogenschiessen = Sport für jedes Alter
Welche Sportart können Sie als Jugendlicher beginnen und bis über Ihre Pensionierung hinaus betreiben, sei es als Hobbyschütze oder als Spitzenschütze an nationalen oder internationalen Turnieren, ausser Bogenschiessen?

Bogenschiessen = Sport für Alle
Bogenschiessen, auch ein Sport für Behinderte. Bogenschiessen ist einer der wenigen Sportarten, bei dem sich Behinderte mit Nichtbehinderten auf gleicher Ebene messen können und dabei die Nichtbehinderten auch übertreffen können.

Bogenschiessen = Erholung
Die ruhige Atmosphäre, welche diese Sportart erfordert und ausstrahlt ermöglicht, sich von Schule und Geschäft zu erholen und zu entspannen.

Bogenschiessen = jederzeit
Die Unabhängigkeit dieser Sportart ist sprichwörtlich. Auch als Mitglied im Verein bestimmen Sie nach Ihrem Ermessen und Verlangen Zeitpunkt und Dauer Ihrer Aktivität (Sommer / Winter).

Bogenschiessen = Ausdauer
Einfach ist dieser Sport jedoch nicht, braucht es doch sehr viel Ausdauer, eisernen Durchhaltewillen, Konzentration und körperliche, sowie geistige Anstrengung. Aber in kürzester Zeit sind Sie erfreut ab Ihren Resultaten und Ihr erster Schuss ins Gold wird für Sie zum freudigen Ereignis, ein Ansporn zum Durchhalten um noch Besseres zu erreichen.

Bogenschiessen = im Verein
Mittels Aufnahmegesuch kann man sich das ganze Jahr hindurch anmelden. Im laufenden Jahr provisorische Aufnahme durch den Vorstand, definitive Aufnahme an der nächsten GV.

Bogenschiessen = Materialkosten
Weitere Kosten kommen auf Sie zu, wenn Sie sich einen eigenen Bogen besorgen möchten. Ein guter Bogen mit Zubehör kostet ca.Fr. 1’500.-- bis Fr. 2’000.--. Daher empfehlen wir Ihnen, nicht von Anfang an einen Neuen zu kaufen. Es gibt immer wieder sehr gute Occasionen. Einen Miet-/ Kaufvertrag ist besonders Jugendlichen zu empfehlen, da sie mit der Zeit einen stärkeren Bogen benötigen. Der Mietpreis beträgt etwa 1/25 vom Neupreis der gemieteten Artikel.

Bogenschiessen = Turniere
Turnierbesuche sind alle freiwillig. Wer Lust hat, ein solches zu besuchen, muss zuerst beim Schweizerischen Bogenschützenverband eine Lizenz beantragen (Kosten CHF 100.00) und zusätzlich mit einem Startgeld von ca. Fr. 20.-- für Jugendliche und ca. Fr. 35.-- für Erwachsene rechnen.

Begrüssung:
Bogenschützen begrüssen sich mit: „Alle ins Gold!“ Das tun sie recht herzlich, weil jeder weiss dass er ohne die Hilfe anderer ziemlich aufgeschmissen ist, wenn es mal nicht so läuft, wie es eigentlich laufen sollte. Eigene Fehler selbst zu erkennen ist nämlich sehr viel schwieriger als von einem erfahrenen Schützen einen Hinweis zu bekommen.

Bekleidung:
Du trägst zum Schiessen eng anliegende Kleidung, in der du dich aber gut bewegen kannst. Eng anliegende Kleidung ist wichtig, da sich die Sehne sehr schnell verfangen kann und somit ein sauberer Schuss unmöglich wird. Die Kleidung ist Temperatur bedingt unterschiedlich, vom T-Shirt bis hin zur gefütterten Jacke oder Weste ist alles erlaubt. Generell wird in langen Hosen geschossen, Ausnahmen sind aber möglich. In einer Sporthalle sind Hallenschuhe angesagt, die eine helle Sohle aufweisen müssen.